© 2013 - 2017 / Wir sind Herscheid

 

 

 

 

 Wir sind Herscheid

 

 

Spieker

© Wir sind Herscheid

Im Zentrum der Gemeinde Herscheid steht eines der ältesten Gebäude, ein Fachwerkhaus mit dem Namen Spieker (Speicher). Im Inneren befindet sich eine Stube mit Gegenständen aus vergangenen Zeiten. Daneben hat man auch die Möglichkeit im eingerichteten Trauzimmer zu heiraten und in der Gemeindebücherei zu stöbern.

Geht man durch den Spieker hindurch, so gelangt man zur Apostelkirche. Vorbei an mit Efeu bewachsenden Wänden. Die Zeit scheint hier stillzustehen. Außen aufgestellte Gegenstände erinnern an damalige Zeiten.

 

An der rechten Seite passiert man einen alten Pferdestall, der 1820 gebaut wurde.

© Wir sind Herscheid

Neben der Eingangstür zum Pferdestall hängt Spiekus reitend auf einem Pferd. Dadurch ist deutlich erkennbar, dass Pferde dort ihren Unterstand hatten.

Spiekus zeigt sich auch mit seiner Angetrauten und gibt den Hinweis darauf, dass im Spieker standesamtlich geheiratet werden kann.

Die folgende Bildergalerie zeigt, welche Gegenstände sich rund um den Spieker befinden. Man sieht auch Dinge, die aus der heutigen Zeit stammen. Zum Beispiel ein Frosch aus Ton. Sowas gab es damals nicht. Aber um den Garten etwas zu verschönern wurde der Frosch dort platziert. Auch das Vogelhäuschen stammt nicht aus der damaligen Zeit. Herscheid zeigt ein Herz für Tiere und versorgt sie im Winter mit reichlich Futter.

Wenn es im Winter schneit, dann zeigt sich der Spieker im winterlichen Kleid. Auch bei noch so eisigen Temperaturen lassen es sich viele Besucher nicht nehmen einen Rundgang zu machen.

© Wir sind Herscheid

In der Weihnachtszeit wird der Spieker festlich geschmückt. Strahler sorgen dafür, dass auch nachts das Gebäude im Licht erstrahlt. In den Fenstern und am Giebel hängen leuchtende Weihnachtssterne.

Wenn Herscheid aus dem Winterschlaf erwacht, dann fängt es am Spieker an zu blühen. Der Garten präsentiert unter anderem herrlich riechenden Flieder und farbenfrohe Rosen. 

 Sanierungsarbeiten

am Spieker

Wie jedes alte Gebäude musste auch der Spieker daran glauben und sich Sanierungsarbeiten unterziehen. Diese begannen im Frühjahr 2013.

 

Am 13. März 2013 wurden die ersten Maßnahmen sichtbar, wie das Foto zeigt.

 

Der lange und kalte Winter wollte allerdings nicht so schnell gehen.

Es war zwar immer noch winterlich, aber die Sanierungsarbeiten gingen langsam vonstatten.

 

(Foto vom 27. März 2013)

Der Winter kam noch einmal zurück. Es fing erneut an zu schneien. Aber man konnte zu diesem Zeitpunkt schon Fortschritte erkennen.

 

Die einst hängenden Planen waren verschwunden. Der Spieker wirkte nackt und unfertig.

 

(Foto vom 06. April 2013)

Das Wetter besserte sich und der Frühling stand vor der Tür. Somit konnten die Arbeiten bei wärmeren Temperaturen problemlos fortgeführt werden. Weitere Fortschritte sind deutlich erkennbar.

 

(Foto vom 17. April 2013)

Die Temperaturen wurden angenehm mild. Der Frühling war endlich nach langer Anlaufphase angekommen. Und so konnten die Arbeiten am Spieker reibungslos weiter fortgeführt werden.

 

(Foto vom 24. April 2013)

Der Wonnemonat Mai war gekommen. Die großen Arbeiten waren soweit fertig und der Spieker konnte vom Gerüst befreit werden.

 

(Foto vom 08. Mai 2013)

Der Durchgang war vorübergehend gesperrt. Bauzäune verhinderten das Betreten des Geländes.

 

(Foto vom 22. Mai 2013)

Nach langer Zeit war der Spieker wieder durchgängig. Der Bauzaun wurde teilweise entfernt und die Besucher konnte das Gelände betreten.

Neue Fenster zeigten den weiteren Fortschritt aus der vergangenen Zeit.

 

(Foto vom 03. Oktober 2013)

Der Spieker im Winterschlaf. Die Weihnachtszeit hat begonnen und trotz Nacktheit wurden die Fenster mit leuchtenden Sternen geschmückt.

 

(Foto vom 28. November 2013)

Fast ein Jahr ist es her als die Sanierungsarbeiten begannen. Der Spieker wurde mittlerweile wieder für Führungen geöffnet.

 

(Foto vom 18. Februar 2014)

Die Sanierungsarbeiten am Spieker stehen kurz vor dem Abschluss. Der Giebel bekommt sein Weiß zurück.

 

(Foto vom 14. August 2014)

Die Sanierungsarbeiten am Spieker sind nun endgültig fertig. Das Gebäude zeigt sich wieder mit gewohntem Gesicht. 

 

(Foto vom 05. September 2014)

© Wir sind Herscheid

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com